Häufig Gestellte Fragen (FAQ)

Cloudomation ist eine Plattform für die Automatisierung und Integration von Software. Mit Cloudomation können Sie verschiedene Softwaretools verbinden und vollautomatisierte Prozesse definieren. In unseren Erfolgsgeschichten finden Sie einige Beispiele dafür, wofür Cloudomation verwendet werden kann.

Mit Cloudomation können Sie Prozesse automatisieren. In diese Prozesse können Sie verschiedene IT Systeme und Software einbinden.
Sie können jede Software automatisieren, die über eine Schnittstelle (API) verfügt sowie alle Systeme, die über ein Netzwerk erreicht werden können. Als Teil eines Prozesse kann Cloudomation z.B. den Status eines Systems überwachen, auf Änderungen in einem System reagieren, Daten aus einem System lesen, Ihre Geschäftslogik verarbeiten, um Daten zu transformieren oder Entscheidungen zu treffen, Daten in ein System zu schreiben oder Skripts auf Systemen auszuführen – und vieles mehr. 

Automatisierte Prozesse werden in Flow-Skripten definiert. Flow-Skripte werden in Python mit normaler Python-Syntax und Cloudomation-spezifischen Funktionen geschrieben.

Cloudomation Flow-Skripte laufen auf der Cloudomation Plattform. Dort steht viel Funktionalität zur Verfügung, die ein „normales“ Python Skript nicht mitbringt, wie z.B. geplante Ausführung von Skripten (scheduling und orchestration), ausgiebiges logging, hohe Skalierbarkeit und die Möglichkeit, Skripte jederzeit gefahrlos zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt weiter auszuführen. Weiters können Sie Flow-Scripte einfach miteinander verbinden und so automatische Prozesse mit vielen Schritten erstellen. Ebenso ermöglicht Cloudomation die Überwachung (monitoring) und Nachvollziehbarkeit (logging) aller Flow-Scripte. Darüber hinaus werden Sie mit verschiedener Funktionalität bei der Fehlersuche und -behebung (debugging) unterstützt, z.B. durch Visualisierungen und einen Entwicklungsmodus (dev mode).

Nein, müsen Sie nicht. Ein wenig Verständnis für Programmierung in irgendeiner Sprache oder Grundkenntnisse in Python sind von Vorteil, aber nicht erforderlich. Cloudomation bietet eine Dokumentation seiner Funktionen und Beispiele für gängige Prozessschritte. Wenn Sie Erfahrung mit irgendeiner Programmiersprache haben, können Sie ein Flow-Skript zusammenstellen, ohne Python zu können.

Nein, ist es nicht, obwohl es eine gute Metapher ist. Die Cloudomation-Funktionalität wird über eine native Python-API zur Verfügung gestellt. Dies bedeutet, dass Sie Cloudomation-Funktionen in Python-Syntax schreiben, diese jedoch anders als „normaler“ Python-Code ausgeführt werden.

Ja, können Sie. 
Sie können allerdings keine Module installieren und nur eine begrenzte Anzahl von Ressourcen auf der Plattform verwenden. Cloudomation ist nicht als Python-IDE gedacht. Sie können komplexe Python-Skripte über Cloudomation auf anderen Systemen ausführen. Sie können Cloudomation auch zum Bereitstellen einer Umgebung verwenden, in der Sie Ihre Python-Skripts ausführen können, oder Cloudomation zum Ausführen von Skripten in bereits vorhandenen Umgebungen nutzen.

Nein, müssen Sie nicht. Cloudomation ist als Cloud-Plattform verfügbar. Gehen Sie einfach auf app.cloudomation.com, um ein Bentzerkonto anzulegen und probieren Sie es sechs Wochen lang kostenlos aus. On-Premise-Lizenzen für Cloudomation sind bei Bedarf verfügbar. Kontaktieren Sie uns unter info@cloudomation.com, wenn Sie an einer On-Premise-Lizenz interessiert sind.

Wenden Sie sich an  info@cloudomation.com, um weitere Informationen zu erhalten.